ESSENTIAL MALTA 2017

Fine Art im Objektrahmen 20 cm x 28 cm und 30 cm x 40 cm 

 

Malta gehört zu den 10 wasserärmsten Ländern dieser Welt.

Eine große Bevölkerungsdichte auf kleinem Raum, das Fehlen natürlicher Süßwasserquellen

und zusätzlich 1,5 Millionen Touristen pro Jahr sind eine wachsende ökologische Belastung für das Insel-Archipel.

 

Die begrenzten Grundwasserquellen werden durch illegale Brunnen der Landwirtschaft zu stark ausgebeutet, doch die Regierung tut sich schwer, das zu sanktionieren.

 

Große Meerwasser-Entsalzungs-Anlagen vermitteln den Eindruck, es gebe Wasser im Überfluss, aber doch der Rückfluss der salzhaltigen Lauge trägt zum Sauerstoffschwund im Gewässer bei – die Küstengebiete werden zu sauerstoffarmen Todeszonen, in denen nichts mehr wächst.

 

Seit der Antike wurden die Wälder der Insel abgeholzt, so dass es kaum Bäume gibt, die Kühle spenden oder Regenwasser speichern.

 

Einheimische nennen ihre Insel „The Rock“.

Eine Insel – umgeben von Wasser, die den Durst von Pflanzen, Tieren und Menschen nicht stillen kann.